The news is by your side.

Ägypten enthüllt altes Königsgrab in Luxor

0

ABQnews| Ägypten / Kairo | Die ägyptischen Behörden gaben am Samstag die Entdeckung eines antiken Grabes in Luxor bekannt, das etwa 3.500 Jahre alt ist und von dem Archäologen glauben, dass es die Überreste eines Königs aus der 18. Dynastie enthält.

Das Grab wurde von ägyptischen und britischen Forschern am Westufer des Nils ausgegraben, wo das berühmte Tal der Königinnen und das Tal der Könige liegen, sagte Mostafa Waziri, Leiter des Obersten Rates für Altertümer Ägyptens.

„Die ersten Elemente, die bisher im Inneren des Grabes entdeckt wurden, scheinen darauf hinzuweisen, dass es aus der 18. Dynastie stammt“, sagte Waziri in einer Erklärung der Pharaonen Echnaton und Tutanchamun.

Die 18. Dynastie, Teil der als Neues Reich bekannten Periode der ägyptischen Geschichte, endete 1292 v. Chr. und gilt als eines der erfolgreichsten Jahre des alten Ägypten.

Piers Litherland von der Universität Cambridge, Leiter der britischen Forschungsmission, sagte, das Grab könnte von einer königlichen Frau oder Prinzessin der Thutmosiden-Linie stammen.

Der ägyptische Archäologe Mohsen Kamel sagte, das Innere des Grabes sei „in schlechtem Zustand“.

Teile davon, einschließlich Inschriften, wurden „in alten Überschwemmungen zerstört, die die Grabkammern mit Sand- und Kalksteinsedimenten füllten“, fügte Kamel hinzu, so die Erklärung des Antikenausschusses.

Ägypten hat in den letzten Jahren mehrere große archäologische Entdeckungen gemacht, vor allem in der Nekropole von Sakkara südlich der Hauptstadt Kairo.

Kritiker sagen, dass die Flut von Ausgrabungen Funden, die nachweislich die Aufmerksamkeit der Medien erregen, Vorrang vor harter akademischer Forschung eingeräumt hat.

Aber die Entdeckungen waren ein wichtiger Bestandteil der Bemühungen Ägyptens, seine lebenswichtige Tourismusindustrie wiederzubeleben, deren krönender Abschluss die lang verzögerte Einweihung des Großen Ägyptischen Museums am Fuße der Pyramiden ist.

Das Land mit 104 Millionen Einwohnern leidet unter einer schweren Wirtschaftskrise.

Ägyptens Tourismusbranche macht nach offiziellen Angaben 10 Prozent des BIP und etwa zwei Millionen Arbeitsplätze aus, wurde jedoch von politischen Unruhen und der Covid-Pandemie in Mitleidenschaft gezogen.

Quelle:ABQnews/Agenturen.

 

Leave A Reply

Your email address will not be published.