The news is by your side.

Parmesan für Pompeo

ABQnews| USA / Italien  |  US-Außenminister Mike Pompeo hat bei seinem Besuch in Italien ein ungewöhnliches Präsent überreicht bekommen, das Washington ein Umdenken bei Zöllen auf Importgüter aus Europa schmackhaft machen soll. Die italienische TV-Journalistin Alice Martinelli, bekannt aus der Sendung “Le Iene” (Die Hyänen), drückte Pompeo am Dienstag ein Stück Hartkäse in die Hand – mit den Worten: “Das ist Parmesan, vielleicht der beste der Welt.”

Sie hoffe, dass der US-Außenminister dabei hilfreich sein könne, das Geschenk zu US-Präsident Donald Trump zu bringen, sagte Martinelli, bevor zwei Sicherheitskräfte sie hinaus eskortierten. Pompeo reagierte auf die Begegnung während eines Fototermins mit dem italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte überrascht, quittierte die unverhoffte Gabe aber mit einem Lächeln.

Bei italienischen Landwirten wächst derzeit die Befürchtung, dass höhere US-Zölle ihnen herbe Einbußen bescheren könnten. Nach Angaben von Landwirtschaftsministerin Teresa Bellanova werden derzeit italienische Lebensmittel wie der berühmte Parmigiano Reggiano oder Olivenöl im Wert von insgesamt rund 4,5 Milliarden Euro in die USA exportiert. Der Zeitung “La Stampa” sagte sie, höhere Zölle könnten Jobs, Firmen und Familien “ernsthaft bedrohen”.

Quelle:AFP

Parmesan für Pompeo

 

Comments are closed.